gymnastimitbändernSophia, unsere Gymanastiktrainerin und ihre Gruppe beim ‚DEHNEN‘.

Mobilität im Alter ist das Stichwort!

Niemand möchte gern zum Pflegefall werden und von anderen abhängig sein.

Dagegen hilft nur: Im Kopf mobil bleiben, also Gedächtnis und Erinnerung trainieren, mit anderen Menschen sprechen, sich über verschiedenste Themen austauschen, diskutieren und auch Spiele spielen, die den Kopf fit halten!

Ebenso wichtig ist es, Glieder und Gelenke, die Finger, Hände, Arme, Beine und Füße geschmeidig halten und die Knochen ‚ernähren‘, indem sie bweget werden, der Kreislauf in Gang gehalten wird und Herz und Lunge etwas zu tun bekommen.

Das ist der Sinn unserer ’sanften‘ Gymnastik – im Stehen, im Sitzen, so wie jede und jeder kann! Und am Ende ruhen, meditieren, Musik hören zum Träumen! Und wer gerade im Rücken Schmerzen hat, kommt auch schon  mal auf die Liege für eine helfende Massage!

Bleiben Sie gesund, machen Sie mit! Jeden Montag zwischen 14 und 15 Uhr und Donnerstags zwischen 11 und 12.00 (zur Zeit wegen unserer ‚ Gäste‘  aus der Stadtteilschule können wir diese zweite Gymnastikstunde allerdings mit nur wenigen Personen durchführen.) Akso kommen Sie montags! Und trinken Sie danach Tee und schwatzen mit den anderen Besuchern bei einem Gläschen.

Advertisements